Das SalineTechnikum in Trägerschaft des Beruflichen Bildungswerk e.V. Halle Saalkreis e.V.

Das SalineTechnikum in Trägerschaft des Beruflichen Bildungswerk e.V. Halle Saalkreis e.V.

Der Begriff „SalineTechnikum“ steht symbolisch für den Brückenschlag zwischen Salinetradition und technischem Fortschritt in der der Salzstadt Halle(Saale). Mit dem „SalineTechnikum“ wird an die regionale Geschichte  angeknüpft, welche auf das Engste mit der Entwicklung und dem Reichtum der Stadt Halle verbunden ist. Das „Weiße Gold“ ist Reichtum und Rohstoff sowohl der Vergangenheit als auch der Zukunft.

Initiiert wurde des SalineTechnikum durch den Halleschen Salinemuseum e.V. und dem Verein Deutscher Ingenieure e.V., VDI Hallescher Bezirksverein. Als freier Träger der Jugendhilfe und Kooperationspartner des Halleschen Salinemuseums e.V. betreibt das Berufliche Bildungswerk e.V. Halle-Saalkreis das SalineTechnikum seit dem Jahr 2019.

Bild entfernt.

 

Das Technikum versteht sich als innovativer, außerschulischer Lernort sowie zeitgemäßes Angebot zur Ausbildungs- und Berufsfindung in MINT-Berufen und ist eine Schnittstelle zwischen regionalen Unternehmen, Wissenschaft und Bürgerschaft.

Das „SalineTechnikum“ verfügt über ein funktionierendes Netzwerk aus Wirtschaft, Bildung, Politik und Kultur, das sich aus einer Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der 1. Saline-Sommerakademie im Juli 2011 entwickelte. Diese seit  2010 bestehende  Arbeitsgruppe hat sich zwischenzeitlich als ein ständiges Gremium zur Begleitung des SalineTechnikums manifestiert. Als besondere Multiplikatoren unserer Arbeit engagieren sich „Salinebotschafter“ für das SalineTechnikum. Diese werden regelmäßig zu Veranstaltungen eingeladen und über Entwicklung von Angeboten informiert.